Verein

Der Verein der Freunde und Förderer des Diakonie-Krankenhauses Wehrda e.V. verfolgt unmittelbar und ausschließlich gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

Die Mitglieder des Vereins erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Der Verein wird tätig in praktischer Ausübung christlicher Nächstenliebe im Sinne der Diakonie als Wesens- und Lebensäußerung christlichen Glaubens.

Einzelpersonen und Firmen, Vereine und Gesellschaften, Körperschaften des öffentlichen Rechts, soziale und wirtschaftliche Organisationen können Mitglieder werden.

Ihre Aufnahme erfolgt durch schriftlichen Antrag durch einfachen Mehrheitsbeschluss des Vorstandes, dem die Geschäftsführung des Vereins obliegt.

Die Mitgliederversammlung tagt jährlich, nimmt den Jahresbericht und die Jahresabrechnung entgegen, wählt und entlastet den Vorstand, unterstützt ihn bei der Geschäftsführung und entscheidet über alle ihm vom Vorstand vorgelegten Angelegenheiten endgültig.

Zum Vorstand für die Jahre 2018 bis 2022 wurden in der Mitgliederversammlung am 18.04.2018 gewählt:

Pfarrer/Vorsteher i.R. Helmut Heiser, Vorsitzender

Dr. Claudia Kuhnhen, Vorsitzende

Jürgen Hiecke, Schatzmeister

Konrad Debelius, Beisitzer

Dr. Thomas Schünemann, Beisitzer

Aufnahmeanträge können formlos per Brief oder Mail an den Verein (siehe Impressum) geschickt werden.