Bläsermusik und Krippenausstellung Heiligabend 2020

Der kleine, aber feine Bläserkreis vor der Talseite des Diakonie-Krankenhauses Marburg-Wehrda, organisiert von Dr. Thomas Schünemann

Um allen Mitarbeiter*innen und Patient*innen des DKH zu Heiligabend eine kleine Freude zu bereiten, wurde durch Dr. Thomas Schünemann ein spontaner Bläserkreis aktiviert, der aus Mitgliedern des Vorstands des Fördervereins, einem Mitarbeiter des Hauses und weiteren Freunden bestand. Die (in notwendigem Abstand der Bläser voneinander) gespielten Choräle und Bläsermusiken zur Weihnachtszeit wurden nicht nur von erschienen Besucher*innen mit Applaus belohnt, sondern auch von Patient*innen und weiteren Personen im Haus gehört. Danke allen Mitwirkenden! Durch einen kurzzeitig auftretenden Regenschauer unterbrochen, zog die kleine Bläsergruppe weiter in den großen Speisesaal des Diakonissen-Mutterhauses Hebron, um auch dort zu Heiligabend einen musikalischen Gruß zu überbringen.

Auch das durch unseren Verein initiierte Video zur Krippenausstellung (siehe vorhergehenden Post) im historischen Rathaus der Stadt Marburg ging rechtzeitig online! Sie können es sich gern hier anschauen. Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies wird Sie durch die Krippenausstellung führen.

So konnten wir mit unserem Verein und seinen Aktivitäten trotz Corona und den notwendigen, einschlägigen Hygienevorschriften doch sehr schöne Akzente in der Weihnachtszeit setzen.

Allen, die dabei mitgeholfen haben, einen herzlichen Dank! Unsere Hoffnung ist, dass im kommenden Jahr 2021 alle Anstrengungen zur Überwindung der Pandemie so erfolgreich sind, dass wieder physische Feiern und persönliche Begegnungen im Diakonie-Krankenhaus möglich sind. Darauf freuen wir uns und danken alle, die sich dafür engagieren.

Weihnachten im Diakonie-Krankenhaus Wehrda

Titelseite unseres Flyers für alle Patient*innen zu Advent und Weihnachten 2020

Dieses Weihnachtsfest ist besonderes! Nicht nur wegen der durch die Corona – Pandemie zu beachtenden Besuchsregelungen, sondern auch dann, wenn man während dieser Zeit einen notwendigen Krankenhausaufenthalt wahrzunehmen hat. Der Verein der Freunde und Förderer des Diakonie-Krankenhauses Wehrda e.V. hat sich deshalb überlegt, allen Patientinnen und Patienten einen persönlichen Gruß in Form eines kleinen Weihnachtsbüchleins zusammen mit einer Andacht zum Weihnachtsfest zukommen zu lassen.

„Fürchtet euch nicht!“ Diese Weihnachtsbotschaft des Engels soll auch Ihr Herz erreichen. Gerade an den Tagen, die uns nicht gefallen, an denen wir wegen Corona auf viele persönliche Begegnungen verzichten müssen, kann uns diese gute Botschaft der Liebe Gottes ermutigen. Sie möchte unser Leben erhellen: Gott bleibt uns nah! Auch wenn wir in dieser durch Corona geprägten Zeit aus gesundheitlichen Gründen Abstand von Menschen halten müssen, um sie und uns selbst zu schützen.

„Euch ist heute der Heiland geboren!“ Diese gute Nachricht gibt uns auch in diesem Jahr neue Kraft für unser Leben und macht uns Mut in schwieriger Zeit. Das Kind in der Krippe kann unser Herz zutiefst berühren, uns nah kommen und begleiten. Gerade dann, wenn niemand sonst an unserer Seite sein kann. Die ihm vertrauen, können sich auf seine Liebe und sein Geleit verlassen. Mit ihm können sie getrost in die Zukunft gehen. Gesegnete Weihnachten! –

Allen Spenderinnen und Spendern, die durch ihre Spenden diesen Gruß möglich gemacht haben, danken wir sehr herzlich. Ohne ihre Zuwendungen wäre dieses kleine Geschenk an die Patientinnen und Patienten nicht möglich geworden. Auch Ihnen wünschen wir ein gesegnetes Weihnachten 2020.